DIY Burger Bar mit Garden Gourmet

DIY Burger Bar mit Garden Gourmet

Werbung

Es ist Sommerzeit! Und was könnte es da Schöneres geben, als mit den Liebsten draußen zu sein. Ob im Park, im Garten oder auf dem Balkon – der Sommer ist die Beste Zeit für eine kleine Party. Natürlich darf dabei der Grill auf keinen Fall fehlen. Doch einfach so den Grill für ein kleines BBQ anschmeißen ist langweilig. Daher möchte ich euch zusammen mit Garden Gourmet verraten, wie ihr eurer nächsten Grillparty ein kleines Update verpassen könnt und warum die neuen Garden Gourmet Incredible Burger auf keinem Fall fehlen darf.

Sommeridee: DIY Burger Bar für deine nächste Gartenparty

Eine Grillparty oder ein BBQ ist immer ein perfekter Anlass für eine Sommerparty im Freien. Doch warum der guten alten Grillparty nicht ein kleines Update verpassen? Wie wäre es mit einer DIY Burger Bar für deine Gäste und das komplett Veggi? Denn eine Burger Bar benötigt nicht viel Vorarbeit und deine Gäste können sich ihren Burger dank der viele Zutaten und Toppings einfach selbst zusammenstellen.

DIY Burger Bar: Das Upgrade für deine Sommerparty im Garten

4 Tipps für deine eigene Burger Bar

Eine eigene Burger Bar zusammenzustellen ist leicht. Alles was du dafür benötigst, welche Veggi Burger-Patties ich dir empfehle und wie meine perfekte BBQ-Sauce gemacht wird, verrate ich dir in meinen Tipps für die perfekte Burger Bar Party.

1. Build-your-Burger Station

Damit sich deine Gäste ihren perfekten Burger zusammenstellen können, solltest du eine kleine Station (Bar) mit allerhand frischen Zutaten und Toppings aufbauen. Am Besten richtest du alle Toppings für den Burger in kleinen Schälchen, Gläsern und auf kleinen Tellern an. Dadurch können deine Gäste leichter auf die Zutaten zugreifen und haben einen guten Überblick über alle Toppings. Lege außerdem kleine Löffel und Gabeln bereit, damit sich deine Gäste den Burger leichter belegen können.

Tipp: Stelle die Zutaten nicht auf den Tisch wo gegessen wird. Durch das hin und her reichen der Schalen und Teller verlieren deine Gäste den Überblick über die Zutaten. Ein kleines Buffet ist ideal für deine Burger Bar.

2. Zutaten und Toppings für deine Burger Bar:

  • Burger Patties
  • Burger Buns oder Brötchen
  • Salatblätter
  • Gurkenscheiben
  • Zwiebelringe
  • Tomatenscheiben
  • Käsescheiben
  • gegrillte Ananasscheiben
  • Avocado
  • Mango
  • Gebratene Pilze
  • diverse Saucen, Relish
  • Kräuter

Zutaten für deine DIY Burger Bar

Incredible Burger von Garden Gourmet

Incredible Burger von Garden Gourmet für die nächste Gartenparty

3. Fleischlos glücklich mit dem Garden Gourmet Incredible Burger

Ich bin Flexitarierin und ernähre mich zu 95% fleischlos. Und wie schwer es ist, im Sommer gutes „Grillgut“ zu finden, hätte ich vor meiner Ernährungsumstellung nicht gedacht. Klar, Gemüsespieße und Grillkäse sind gut, doch so richtig konnten sie mich als „BBQ-Ersatz“ nicht überzeugen. Irgendwie hat mir immer das rauchige Aroma und der saftige Geschmack gefehlt. Umso erfreuter war ich also, durch die Zusammenarbeit die Garden Gourmet Incredible Burger kennenzulernen. Denn diese sind der beste Beweis dafür, dass Veggi auch Beef kann.

Die seit April erhältlichen Patties haben alles, was Fleischliebhaber an einem Beef-Burger schätzen. Das fängt bei der Farbe an und hört bei der Konsistenz, dem Geschmack und dem Duft auf. Schon erstaunlich, dass Sie optisch wie frisch vom Metzger aussehen, auch beim Braten gleichmäßig braun werden, saftig sind und dabei vollen Geschmack bieten. Sind dabei aber komplett pflanzlich aus Weizen, Soja, rote Beete und Kokosnuss-Öl.

DIY Burger Bar: Das Upgrade für deine Sommerparty

4. BBQ-Sauce: Mango-Chilli Chutney

Natürlich darf bei einem BBQ die passende BBQ-Sauce nicht fehlen. Mein Favorit ist dabei ein leckeres Mango-Chilli Chutney, dass sich um Handumdrehen selbst herstellen lässt. Alles was ihr für 4 Postionen benötigt sind:

  • 4 Mangos
  • 200g Zucker
  • 125ml Weißwein
  • 1 EL Chilliflocken
  • 1 klein gehackte Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Zimt & Salz

Schneidet die Mangos zunächst in kleine Würfel und gebt diese zusammen mit dem feingeriebenen Ingwer in einen kleinen Topf. Gebt nun die restlichen Zutaten in den Topf und kocht die Mischung unter häufigem Rühren etwas 15 Minuten auf – bis es dickflüssig ist. Schmeckt das Chutney mit Zimt und Salz nach Belieben ab und gebt die noch heiße Masse in ein Glas. Damit das Chutney länger haltbar ist, das Glas sofort nach dem Abfüllen verschließen.

Burger Bar für die Gartenparty

Mehr über Garden Gourmet

Seit über 30 Jahren entwickelt und produziert Garden Gourmet bereits vegetarische Produkte. Durch die steigende Zahl an Flexitariern ist die Nachfrage nach vegetarischen Produkten groß. Als eine der führenden Marken möchte Garden Gourmet den Übergang von einer tierischen zu einer pflanzlichen Ernährung unterstützen. Deshalb arbeiten sie ständig an spannenden und leckeren Produkten, für die es sich lohnt, diesen neuen Lifestyle auszuprobieren.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren. Lasst mich in den Kommentaren doch gern wissen, wie Euch der Garden Gourmet Incredible Burger schmeckt!

*Bezahlte Kooperation mit Garden Gourmet

Liebst, Daniela
Folgen:

7 Kommentare

  1. 19. Juni 2019 / 23:17

    Super lecker! Die Pattys von Garden Gourmet haben wir zwar noch nicht probiert, aber sie stehen schon auf meiner Einkaufsliste. Ich liebe Burger und in Anbetracht dessen, dass ich bewusster Fleisch essen will und wir teilweise jeden Tag im Sommer grillen, kommt mir ein vegetarisches Patty gerade recht!

    Liebe Grüße
    Sarah

  2. 19. Juni 2019 / 17:11

    Wir sind Vegetarier, lieben es aber im Sommer draußen zu grillen. Die Burger sehen ja super lecker aus, danke für den Tipp! Die kannte ich noch gar nicht. Neben Gemüse dürfen bei uns nämlich auch Fleischalternativen auf den Grill.

    Liebe Grüße,
    Diana

  3. 19. Juni 2019 / 14:58

    mmmmh super lecker. Als Vegetarierin probiere ich ja immer wieder neue Rezepte und Alternativen aus und muss sagen, dass das echt lecker aussieht! Burger machen wir auch recht oft, geht einfach schnell und schmeckt immer gut! ?

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  4. 19. Juni 2019 / 08:36

    Ich mag Burger auch am liebsten vegetarisch, jedoch ohne Fleischersatz, weil ich den Geschmack und die Konsistenz von Fleisch sowieso nicht mag ? So eine Burger Bar finde ich immer richtig cool, da kann man sich total austoben. Die ungewöhnlichsten Kombinationen sind oft die besten ?

  5. 19. Juni 2019 / 08:24

    Liebe Daniela, ja ich will auch so einen Burger. Total lecker ? Meine mache ich auch immer mit glutenfreien Brötchen, sofern ich sie wo bekomme. Liebe Grüße, Claudia

  6. 18. Juni 2019 / 19:31

    Hey, obwohl ich kein Veggie bin, esse ich Burger immer vegetarisch. Ich mag einfach diese großen Hackfleischklumpen nicht so gerne. ? Da kommen mir deine Inspirationen gerade recht! Sieht echt mega lecker aus.
    Liebe Grüße,
    Marie

  7. 18. Juni 2019 / 15:59

    Ein leckerer vegetarischer Burger. Mit glutenfreien Brötchen darf auch ich ihn genießen. So schmeckt der Sommer.
    Alles Liebe
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung