Make-up Gadget: BlendUp von Magn!tone London

Make-up Gadget: BlendUp von Magn!tone London

Werbung

Ihr Lieben, let’s talk about a Beauty Revolution. Seit ein paar Wochen schon, teste ich ein neues Beauty Gadget auf Herz und Nieren, dass ich euch gern näher vorstellen möchte. Es handelt sich um den Magnitone BlendUP Make-up Pinsel. Wie ich den elektrischen Make-up Pinsel finde, wie er funktioniert und anzuwenden ist, verrate ich in diesem Beitrag.

„Make-up schnell, einfach und natürlich auftragen.“

Im Test: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London - Beautyblog

Erfahrungsbericht: Der Magnitone BlendUP Make-up Pinsel

Als Make-up Liebhaberin bin ich immer auf der Suche nach tollen neuen Gadgets, die einen den Alltag vereinfachen. Umso erfreuter war ich also, den BlendUP Make-up Pinsel von Magnitone London testen zu dürfen. Wie schon erwähnt, handelt es sich beim BlendUP um einen elektrischen Make-up Pinsel, der das Auftragen von flüssigen Make-up oder Puder vereinfacht und für einen natürlichen Look sorgt. Perfekt, dachte ich mir, genau das wünsche ich mir von einem guten Make-up Pinsel.

Schon als ich die Verpackung öffnete, überzeugte mich der Pinsel auf Anhieb. Eine sehr hochwertige Verarbeitung und als Sahnehäubchen kam der Pinsel bereits geladen bei mir an, so dass ich ihn auch gleich testen konnte. Im Lieferumfang ist ebenfalls noch ein kleines USB-Kabel zum Laden des elektrischen Make-up Pinsel enthalten. Das Laden dauert rund 2 Stunden und der Akku hält dann für 100 Minuten. Super, wenn man bedenkt, dass man sein Make-up in unter einer Minute damit auftragen kann.

Im Test: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London - Beautyblog

Anwendung: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London

Die Anwendung: Magnitone BlendUP

Schon nach dem ersten Test war für mich klar, dass der BlendUP Pinsel von Magnitone ein kleiner Make-up-Artist ist. Dank der Vibrationen verteilt er das Make-up perfekt auf der Haut. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um flüssiges Make-up handelt oder um Puderprodukte. Der elektrische Pinsel von Magnitone arbeitet das Produkt super in die Haut ein und verblendet es. Zudem ist er kaum größer oder schwerer als ein normaler Make-up Pinsel. Dadurch kann man ihn super in der Hand halten und auch auf Reisen lässt er sich leicht in der Make-Up Tasche verstauen.

„Travel Hack: Hält man die Power-Taste für 5 Sekunden gedrückt, wird die Einschaltsperre aktiviert: Perfekt für Unterwegs!“

Stimulation und natürlicher Teint: Dank der 200 Vibra-Sonic Bewegungen pro Sekunde stimuliert der Pinselkopf die Haut und sorgt somit zusätzlich für einen tollen Glow. Vor allem am Morgen ist das ein wahrer Muntermacher und massiert einem die Müdigkeit regelrecht aus dem Gesicht.

Airbrush Make-up wie vom Profi: Um den BlendUP von Magnitone auf Herz und Nieren zu testen, habe ich meine „Problem-Foundation“ zur Hand genommen. Dabei handelt es sich um die Studio Fix von Mac. Diese trocknet sehr schnell an beim Auftragen und ist auch recht dickflüssig. Weshalb sie im Auftrag auch ein wenig mehr Zeit benötigt. Insbesondere, wenn man herkömmliche Pinsel oder Schwämmchen verwendet. Für den optimalen Auftrag gebe ich immer eine kleine Menge der Foundation auf meinen Handrücken und tupfe den Pinsel kurz in den Klecks Make-up. Danach gebe ich das Produkt grob auf meine Haut und schalte den BlendUP ein. Stufe 1 (Einmal auf den Power-Knopf drücken) eignet sich dabei ideal für flüssige Foundation. Und schon nach den ersten kreisenden Bewegungen war ich überzeugt. Der elektrische Pinsel hat die Foundation wunderbar verteilt sowie in die Haut eingearbeitet und das in Rekordzeit. In unter einer Minute war das ganze Gesicht fertig. Und auch die problematischen Stellen um die Nase herum, waren kein Problem für den BlendUP. Mein Gesicht sah aus, als ob ich ein professionelles Airbrush Make-up drauf hatte. Kein bisschen Cakey, sondern sehr natürlich.

Auch für Rouge und Highligter geeignet: Neben flüssigen Konsistenzen kann man den BlendUP auch für Puder-Make-up verwenden. Dazu stellt man das Gerät auf Stufe 2 (erneutes Drücken auf den Power-Knopf) und schon kann man auch Rouge oder Highlighter damit optimal einarbeiten.

Anwendung: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London

BlendUP von Magnitone London im Überblick:

  • Schneller und optimaler Auftrag des Make-up
  • Professionelles Make-up Finsh
  • Ebenmäßger Teint mit Airbrush-Effekt
  • Kein Cakey-Effekt oder maskenhaftes Gesicht
  • VIBRA-SONIC Technologie mit 200 Bewegungen in der Sekunde
  • Natürlicher LOOK und langanhaltendes Make-up Ergebnis
  • Geeignet für Puder, Rouge, Highlights und flüssiges Make-up
  • Idealer Begleiter für unterwegs
  • Antibakteriell dank der fest gebunden und extra-weichen BioMaster Borsten
  • Schnelles Aufladen und lange Betriebszeit
  • Der Bürstenkopf ist leicht zu wechseln und zu reinigen
  • Online erhältlich bei anybrands.de

Vorteile: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London

Den BlendUP Make-up Pinsel reinigen

So einfach die Anwendung und der Auftrag von Make-up ist, so einfach ist auch die Reinigung des elektrischen Make-up Pinsel BlendUP. Dazu verfügt das Gerät über einen cleveren Reinigungsmodus. Dazu den Bürstenkopf kurz unter Wasser halten und etwas Seife auf die Handfläche oder einen speziellen Reinigungslappen für Pinsel geben. Den Power-Knopf für 3 Sekunden gedrückt halten, um den Reinigungsmodus zu aktivieren. Dann den Pinselkopf auf die Handfläche mit Seife legen und schon reinigt sich der Pinsel wie fast von allein. Nach 20 Sekunden schaltet sich das Gerät von allein aus. Sollte der Kopf noch immer Reste enthalten, einfach den Reinigungsvorgang wiederholen. Danach mit klarem Wasser abspülen und zum Trocknen hinlegen.

Fazit: BlendUP Make-up Pinsel

Schon nach den ersten zwei Anwendungen konnte mich der BlendUP Pinsel überzeugen. Die leichte Handhabung, der einfache Auftrag und das Airbrush Ergebnis bei flüssiger Foundation machen den BlendUP von Magnitone für mich zum idealen Make-up Pinsel. Ebenso toll ist der Massage-Effekt dank der Vibra-Sonic Technologie. Die zwar beim ersten Testen etwas ungewöhnt war, aber dann mit einem tollen Teint überzeugte. Wer also auf der Suche nach einem tollen Make-up Pinsel ist, sollte sich den BlendUp einmal näher ansehen.

Lasst mich in den Kommentaren doch gern wissen, ob ihr den BlendUp von Magnitone bereits kennt und ob ihr elektrische Helfer bei eurer Beauty-Routine nutzt.

*Bezahlte Kooperation mit anybrands.de

Liebst, Daniela
P.S. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann merk ihn dir auf Pinterest!
Pinterest: Der BlendUP Make-Up Pinsel von Magnitone London
Folgen:

8 Kommentare

  1. 18. Juli 2019 / 22:14

    Hallo Daniela,
    den Pinsel finde ich echt interessant. Allerdings kostet er (mit Rabatt!) 60€.
    Ist die Frage, wie lange er durchhält und was mit der Borsten nach einer gewissen Zeit passiert.
    Wäre schön, wenn du später nochmal einen Post dazu machst, wenn du ihn schon länger benutzt hast!

    Liebe Grüße Krissi

  2. 7. Juli 2019 / 17:14

    Ich kenne solch einen elektronischen Pinsel noch nicht. Was es für Sachen gibt? Sehr interessant darüber zu lesen. Liebe Grüße, Claudia

  3. 7. Juli 2019 / 13:22

    Huhu,

    das hört sich ja echt gut an. Im Schminken bin ich nicht so geübt und kenne mich daher auch gar nicht mit den ganzen Möglichkeiten richtig aus, daher bin ich immer froh über solche Beiträge, weil ich dadurch schon öfters etwas entdeckt habe, was ich dann ausprobieren kann. Der Pinsel klingt sehr gut.

    LG
    Steffi

  4. 6. Juli 2019 / 19:47

    Ich bin versucht zu sagen „jetzt fliegen wir bald zum Mond“. Aber bei genauer Überlegung kann ich mir gut vorstellen, dass das ein tolles Teil ist. Die Massagefunktion gefällt mir besonders.
    LG
    Carina

  5. 6. Juli 2019 / 14:57

    Das ist ja interessant! Gesichtsbürsten kenne ich ja schon, aber dass es auch elektrische Pinsel gibt, ist mir neu! Das wäre ein passendes Geschenk für meine Tochter, herzlichen Dank für Deinen Blogbeitrag!

  6. 6. Juli 2019 / 09:49

    Ein elektrischer Make Up Pinsel mit Massage-Effekt hört sich super an. Da Du ja auch die Reinigung getestet hast, hast Du mich überzeugt.
    Alles Liebe
    Annette

  7. 5. Juli 2019 / 18:50

    Das hört sich ja gut an! Ich liebe ja auch Puder und mag das Geschmiere von Cremes etc. nicht so. Der elektrische Pinsel ist ja ne tolle Erfindung, wenn sich dann alles besser verteilt und macht sicher auch Spaß, den jeden Tag zu nutzen. Schön aussehen tut er auch noch. Und ein Massageeffekt ist sicher auch sehr gut, um das Gesicht frischer aussehen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung