Party Food: Schnelle & Einfache Cake Pops ohne backen

Party Food: Schnelle & Einfache Cake Pops ohne backen

Ob auf dem Sweet Table bei der Baby Party oder auf dem Geburtstagstisch als kleine süße Überraschung – die kleinen köstlichen runden Kuchen am Stiel sind in aller Munde (im wahrsten Sinne des Wortes), leicht zu snacken und optisch ein echtes Highlight. Um die süßen Cake Pops am Stiel für die nächste Feier oder Party vorzubereiten, benötigt ihr noch nicht einmal Backkünste. Denn ich habe für euch eine Variante mit der ihr die Cake Pops ohne backen – schnell & einfach – für die nächste Party anrichten könnt.

Cake Pops ohne backen: Schnell & Einfach

Für die schnellen und einfachen Cake Pops benötigt ihr im Grunde nicht viel. Ein Gang durch die Tiefkühlabteilung im Supermarkt eures Vertrauens genügt eigentlich schon für die Vorbereitung. Denn für die Cake Pops ohne backen eigenen sich Miniwindbeutel, Mini-Berliner oder Mini-Quarkbällchen einfach bestens. Dazu noch etwas Cake Pop Dekor sowie Glasur und schon habt ihr süße Cake Pops für eure Feier.

Zutaten für die Cake Pops

  • Miniwindbeutel, Mini-Berliner oder Mini-Qaurkbällchen aus der TK-Abteilung
  • Schokoglasur oder Kuvertüre

Schnelle & Einfache Cake Pops ohne backen - Anleitung

Zubereitung der Cake Pops

Nehmt die Miniwindbeutel, Mini-Berliner oder Mini-Qaurkbällchen aus der Verpackung und taut sie laut Packungsanleitung auf. Sind sie aufgetaut, bereitet ihr die Glasur bzw. Kuvertüre vor, in dem ihr den Block Schokolade in kleine Stücke raspelt. Dadurch lässt sich die Kuvertüre schneller und leichter im Wasserbad schmelzen. Alternativ könnt ihr Kuvertüre für die schnellen und einfachen Cake Pops auch in der Mikrowelle schmelzen. Dazu die Raspeln in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und je nach Menge immer 30 Sekunden in die Mikrowelle geben, bis die Masse geschmolzen ist. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.

Ist die Glasur bzw. Kuvertüre geschmolzen, nehmt ihr euch einen Stiel oder wie in meinem Fall einen Papierstrohhalm, der zur restlichen Deko passt und steckt die Miniwindbeutel, Mini-Berliner oder Mini-Qaurkbällchen darauf. Dann könnt ihr die Cake Pops in die Glasur oder Kuvertüre eintauchen oder sie mit einem Löffel bestreichen. Zum Schluss die Cake Pops noch mit Dekor eurer Wahl verzieren und fertig sind die Cake Pops ohne backen. Bei der Verzierung sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt – ob mit bunten Streuseln, Zucker-Konfetti oder kleinen Zucker-Blumen.

Mein Tipp: Stimmt die Cake Pop Verzierung mit den Farben und Mustern der Tischdekoration ab. Dadurch wirkt später alles harmonischer auf dem Tisch. 

Schnelle & Einfache Cake Pops ohne backen

DIY Cake Pop Halter

Ist die Verzierung der Cake Pops getrocknet benötigen die Cake Pops noch einen passenden Halter. Habt ihr keinen speziellen Cake Pop Halter zur zur Hand, lässt sich dieser auch im Handumdrehen schnell selbst basteln. Alles was ihr dafür benötigt sind ein Pappbecher oder Glas und etwas Dekosand oder Zucker. Den Dekosand gebt ihr einfach in den Pappbecher und steckt dann die Cake Pops am Stiel dort hinein. Fertig, einfach und schnell!

Liebst, Daniela

P.S. Wenn dir dieser Post gefällt, merke ihn dir doch auf Pinterest!

Schnelle & Einfache Cake Pops ohne backen

*Enthält Werbelinks

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung