Soziale Isolation: So meisterst du das zu Hause bleiben #stayhome

Soziale Isolation: So meisterst du das zu Hause bleiben #stayhome

#stayhome – ein äußerst wichtiger Appell dieser Tage! Denn in der aktuellen Situation der Corona-Krise, sollten wir alle zu Hause bleiben. In den vergangen Tagen habe ich euch bereits auf meinem Instagram-Account dazu aufgerufen aktiv zu Hause zu bleiben, um euch und andere zu schützen. Denn das wirksamste Mittel gegen den Virus ist die Soziale Distanz. Was wiederum die Soziale Isolation zur Folge hat. Doch die nächsten Tage und Wochen werden sowohl für deine Psyche als auch für deine Physio eine echte Herausforderung sein.

Damit du keinen Lagerkoller bekommst, zeige ich dir ein paar einfache Tipps und ToDo’s, die dir das alleine sein zu Hause erleichtern!

Soziale Isolation: So meisterst du das zu Hause bleiben: Tipps und To-Do's gegen die Langeweile und den Lagerkoller

Darauf solltest du jetzt achten

Damit du keinem Lagerkoller bekommst, gibt es zwei Bereiche auf die du jetzt besonders achten solltest. Zum einen auf deine mentale Gesundheit und zum anderen auf deine Fitness.

  1. Mentale Gesundheit stärken
  2. Körperlich fit bleiben

Wie du das schaffst, verrate ich dir nachfolgend!

1. So stärkst du deine mentale Gesundheit

Dass das Allein sein auf die Stimmung schlagen kann ist Fakt. Manche Experten sprechen gar schon von der „Corona Depression“ . Und das ist in Anbetracht der Tatsache, dass wir künftig für Tage, wenn nicht sogar Wochen in der sozialen Isolation leben sollen auch kein Wunder. Da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen.

Doch es gibt Mittel und Wege, wie du dich wieder frischer, motivierter und weniger gestresst fühlen kannst:

Halte virtuell Kontakt

Ob zur Familie, den Kollegen oder den Nachbarn. Nutze die moderne Technik und verabrede dich doch einfach mal wieder zum Telefonieren – besser noch zu Video-Anrufen! Du kannst auch Messenger-Gruppen einrichten, um dich mit allen gemeinsam auszutauschen. Jetzt ist auch guter Zeitpunkt dich mal wieder bei Menschen zu melden, von denen du schon länger nichts mehr gehört hast.

Informiere dich richtig

Sich zu informieren ist richtig und wichtig. Vergeude damit aber nicht den ganzen Tag. Das zieht dich nur runter und verbreitet unnötige Panik. Konsumiere daher mit Bedacht. Sowohl was die Zeit als auch die Quellen angeht. Ich informiere mich dieser Tage gern auf den Social-Media-Kanälen der Tagesschau sowie auf den Seiten meiner Lokalpresse. Auch die Webseite deines Bundeslandes ist eine gute Quelle.

Lass dich dieser Tage bitte nicht von reißerischen Überschriften und schlecht recherchierten Infos in Panik versetzen. Und traue auch keinen Kettenbriefen auf WhatsApp. Hierbei handelt es sich meist um Fake News.

„Du bist nicht allein!“

Mach dir in dieser außergewöhnlichen Situation bewusst, dass du nicht allein bist. Wir alle leben gerade so gut es geht in sozialer Isolation. Es ist die richtige Entscheidung und wird so vielen Menschen helfen. Und egal wie schwer diese Krisensituation gerade ist, sie wird vorüber gehen, weil wir alle zusammenhalten und es jedem so ergeht, wie dir gerade. Wenn du dich einsam fühlst, kontaktiere deine Liebsten oder folge auf Social-Media dem Hashtags #stayhome oder #staysavestayhome. Dort wirst du viele Beiträge finden von Menschen, denen es genauso geht wie dir.

Mach Dinge, die du schon immer angehen wolltest

Noch nie war der Zeitpunkt besser, dich Projekten zu widmen, die du schon immer angehen wolltest. Ob Frühjahrsputz, Bücher lesen, Pflanzen umtopfen oder ein e-learning Kurs. Lenk dich mit diesen Dingen ab und genieß auch ein wenig die neu gewonne Routine und Zeit.

Soziale Isolation: So meisterst du das zu Hause bleiben: Tipps und To-Do's gegen die Langeweile und den Lagerkoller

2. So bleibst du körperlich fit

Neben deiner mentalen Gesundheit, solltest du dich jetzt auch verstärkt deiner körperlichen Gesundheit widmen. Denn unser normaler Bewegungsradius ist nun sehr eingeschränkt. Steller daher sicher, dass du dich trotz der Quarantäne ausreichend bewegst. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Home Workout: Nutze YouTube oder Onlineportale und absolviere ein Home Workout
  • Tanzen: Dreh beim Hausputz die Musik auf und tanz die überschüssige Energie einfach raus
  • Yoga, Meditieren, Pilates, Rückenschule – Du hattest noch nie so viel zeit dafür wie jetzt!
  • Ernähre dich gesund: Gerade jetzt, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtiger denn je. Verbringe nicht die ganze Zeit auf dem Sofa mit einer Tüte Chips sondern beriete dir gesunde Mahlzeiten zu. Du wolltest schon immer mal ein Rezept ausprobieren, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Wichtig ist, schaffe dir eine Routine. Ob täglicher Sport oder 2-3 mal die Woche, wichtig ist, dass du dich jetzt regelmäßig bewegst.

To-Do Liste gegen die Langeweile in der sozialen Isolation

Du benötigst noch ein wenig Inspiration gegen die Langeweile zu Hause? Dann habe ich hier noch eine kleine To-Do Liste:

  • Podcasts/Hörbücher hören
  • Neue YouTube Kanäle finden
  • Weiterbilden mit Online Kursen
  • Video-Calls mit Freunden/Familie/Kollegen
  • Serienmarathon starten
  • Kleiderschrank ausmisten
  • Frühjahrsputz
  • Die ungeliebte Schublade ausmisten
  • Badezimmerschrank ausmisten/aufräumen
  • Keller aufräumen
  • einen Blog starten
  • Self Care Beauty Tag (Gesichtsmaske & Co.)
  • Kochen/Backen lernen
  • Ein DIY Projekt starten
  • Sei kreativ und male/stricke/bastel
  • Schreibe Tagebuch
  • Die ungeliebte Steuererklärung machen
  • Unterlagen sortieren/ordnen
  • Bildergalerie auf dem Handy aufräumen
  • Handyspeicher/Laptop-Festplatte aufräumen
  • Fotobuch vom letzten Urlaub erstellen
  • Balkon aufräumen/ausmisten/putzen
  • Briefe an die liebsten schreiben

Bei allem was du machst, pass dich einfach an das neue Tempo im Alltag an. Dein zu Hause ist jetzt der neue Lebensmittelpunkt. Nimm die Tatsache an und mach das Beste daraus. Dann wird es dir mental und körperlich während und nach der Krise besser gehen.

MEINE BITTE AN DICH: Bleib zu Hause! Reduziere deine Kontakte auf ein Minimum. Desto eher können wir alle wieder zurück zur Normalität!

Liebst, Daniela

P.S. Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merk ihn dir auf Pinterest!

Folgen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung